WERDEN SIE AUSRICHTUNGSEXPERTE

Schulungen

Falls Sie Ihre Kenntnisse vertiefen möchten, können wir Ihnen Schulungen zum Messen und Ausrichten anbieten, die entweder bei ihnen vor Ort oder in unseren gut ausgestatteten Schulungsräumen stattfinden.

Unsere Kurse richten sich immer nach den Vorkenntnissen der Teilnehmer und nach dem Einsatzzweck. Je mehr Sie über Messtechnologie wissen, desto besser können Sie ihr Messsystem in Ihrer täglichen Arbeit einsetzen. In unseren Schulungen lernen Sie:

  • Ein verbessertes Verständnis für die Bedeutung der Ausrichtung für den Zustand Ihrer Maschinen und wichtige Hinweise für Ihre tägliche Arbeit.
  • Theoretische Kenntnisse der Laser- und Messtechnologie, die immer mit praktischen Übungen an konkreten Maschinen einhergehen, um der Arbeitsrealität möglichst nahe zu kommen.


 

Wählen Sie zwischen drei Schulungskursen

Unser Schulungskonzept besteht aus zwei Grundkursen und einem Aufbaukurs. Wir können aber auch einen Kurs ganz auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abstimmen. Mehr erfahren Sie bei unserem Schulungsleiter.

SCHULUNGEN VOR ORT

Zwecks Schulungen zur Messung und Ausrichtung können Sie sich auch an Ihren Händler vor Ort wenden.

Nächsten Vertriebspartner finden

Grundkurs Ausrichtung von Wellen

Kursdauer
1 Tag
Anzahl der Teilnehmer
8 Personen
Vorkenntnisse
Keine
Preis
Kontaktieren Sie uns bezüglich der Preise
Ort
Schulungsräume von Easy-Laser AB in Mölndal, Schweden

Kursziel

  • Der Teilnehmer bekommt ein Verständnis für die Bedeutung der Ausrichtung von Maschinen zur Gewährleistung einer hohen Betriebszuverlässigkeit.
  • Der Teilnehmer lernt verschiedene Ausrichtungsmethoden kennen.
  • Der Teilnehmer bekommt ein Verständnis für die Anwendung verschiedener Ausrichtungstoleranzen für Mittenversatz und Winkelfehler.
  • Praktischer Einsatz des Easy-Laser®-Messgeräts zur Ausrichtung von horizontal und vertikal montierten Maschinen.
  • Fähigkeiten zum Einsatz von BTA für die Ausrichtung von Riemenscheiben/Rollen.
  • Am Ende des Kurses steht die sichere und kompetente Bedienung der Easy-Laser®-Messgeräte bei der täglichen Arbeit.

Kursbeschreibung

Der Kurs richtet sich an Wartungstechniker, Techniker für die vorbeugende Instandhaltung und sonstiges Service-Personal.

Der Kurs kombiniert Theorie und Praxis und hat folgende Inhalte:

  • Lasertheorie.
  • Methoden zur Ausrichtung von Wellen sowie zum Anzeigen des Mittenversatzes und Winkels.
  • Rotierende Maschinen und warum sie ausgerichtet werden müssen.
  • Praxiskenntnisse für die Installation und Verwendung von Easy-Laser®-Messgeräten an horizontalen und vertikalen Maschinen.
  • Praxiskenntnisse zur Verwendung von BTA für die Ausrichtung von Riemenscheiben/Rollen.
  • Praxiskenntnisse zur Messung, Auswertung, Einstellung.
  • Praxiskenntnisse zum Speichern und Dokumentieren von Daten, Übertragung auf den PC.
  • Abschlussprüfung.

 

Kardanantriebe / Spezialanwendungen

Kursdauer
1 Tag
Anzahl der Teilnehmer
8 Personen
Vorkenntnisse
Grundkurs in der Ausrichtung von Wellen oder andere Erfahrungen bei der Anwendung
Preis
Kontaktieren Sie uns bezüglich der Preise
Ort
Schulungsräume von Easy-Laser AB in Mölndal, Schweden

Kursziel

  • Der Teilnehmer lernt Spezialmaschinen kennen, zum Beispiel kardangetriebene Maschinen.
  • Der Teilnehmer lernt verschiedene Ausrichtungsmethoden für die vorstehend genannten Maschinen kennen.
  • Der Teilnehmer bekommt ein Verständnis für Wärmeausdehnung.
  • Der Teilnehmer lernt Maschinenpark-Anwendungen, d. h. verschiedene in Reihe montierte Maschinen, kennen.
  • Der Teilnehmer lernt die Anwendung verschiedener Ausrichtungstoleranzen kennen.
  • Praktischer Einsatz des Easy-Laser®-Messgeräts zur Ausrichtung von horizontalen und vertikalen kardangetriebenen Maschinen und zur Ausrichtung von Maschinenparks.
  • Am Ende des Kurses steht die sichere und kompetente Bedienung der Easy-Laser®-Messgeräte bei der täglichen Arbeit.

Kursbeschreibung

Der Kurs richtet sich an Wartungstechniker, Techniker für die vorbeugende Instandhaltung und sonstiges Service-Personal. Der Kurs stellt Ausrichtungsmethoden für kardangetriebene Maschinen vor.

  • Vorstellung unterschiedliche Maschinenanordnungen mit Kardanantrieb.
  • Ausrichtung von kardangetriebenen Maschinen.
  • Praxiskenntnisse für die Installation und Verwendung von Easy-Laser®-Messgeräten an kardangetriebenen Maschinen.
  • Praxiskenntnisse zur Kombination unterschiedlicher Messprogramme für verschiedene Anwendungen.
  • Praxiskenntnisse zur Messung, Auswertung, Einstellung.
  • Praxiskenntnisse zum Speichern und Dokumentieren von Daten, Übertragung auf den PC.
  • Abschlussprüfung

 

Werkzeugmaschinen

Kursdauer
2 Tage
Anzahl der Teilnehmer
8 Personen
Vorkenntnisse
Keine, aber Kenntnisse von Werkzeugmaschinen sind von Vorteil
Preis
Kontaktieren Sie uns bezüglich der Preise
Ort
Schulungsräume von Easy-Laser AB in Mölndal, Schweden

Kursziel

  • Kennenlernen typischer Messanwendungen für Werkzeugmaschinen, wie z. B. Spindelausrichtung, Geradheit, Ebenheit und Rechtwinkligkeit an Drehbänken, Fräsmaschinen, Multifunktionsmaschinen usw.
  • Kennenlernen verschiedener Mess- und Ausrichtungsmethoden für die vorstehend aufgeführten Maschinen und für die Arbeitsplanung.
  • Der Teilnehmer lernt die Anwendung verschiedener Ausrichtungstoleranzen kennen und bekommt ein Gespür für Messtechnik vermittelt.
  • Er lernt die Kombination verschiedener Programme zum Lösen von Messproblemen kennen.
  • Am Ende des Kurses steht die sichere und kompetente Bedienung des Easy-Laser®-Messgeräts in der täglichen Arbeit, beim Messen der Geradheit, Spindelausrichtung, Ebenheit und Rechtwinkligkeit.

Kursbeschreibung

Der Kurs richtet sich an Wartungstechniker und Service-Personal. Der Kurs zeigt Methoden zum Vermessen/Ausrichten von Werkzeugmaschinen.

  • Stellt unterschiedliche Werkzeugmaschinen mit ihren Messanforderungen vor.
  • Grundkenntnisse in Messtechnologie und Lasertheorie.
  • Praxiskenntnisse zum Messen der Geradheit, Spindelausrichtung, Ebenheit und Rechtwinkligkeit.
  • Praxiskenntnisse für die Installation und Verwendung von Easy-Laser®-Messgeräten an Werkzeugmaschinen.
  • Praxiskenntnisse zur Kombination unterschiedlicher Messprogramme für verschiedene Anwendungen, Lösen von praktischen Messproblemen.
  • Praxiskenntnisse zur Messung und Auswertung.
  • Praxiskenntnisse zum Speichern und Dokumentieren von Daten, Übertragung auf den PC.
  • Abschlussprüfung.