06 Februar 2018

Deshalb sollten Sie Ihr Messsystem kalibrieren

In der heutigen Industrie wachsen die Anforderungen an Maschinenverfügbarkeit und Produktionsqualität immer stärker. Wartungsarbeiten sollen rasch, korrekt und präzise ausgeführt werden. Dafür müssen uns Messwerkzeuge stets die richtigen Informationen liefern.

Für laserbasierte Mess- und Ausrichtungswerkzeuge gilt dies ganz besonders. Sie sollen sicherstellen, dass rotierende Maschinen korrekt positioniert sind und unter bestmöglichen Bedingungen arbeiten. Unnötige Unterbrechungen und Komplikationen, die die Produktion beeinträchtigen und finanzielle Verluste nach sich ziehen können, sind zu vermeiden. Der Benutzer muss sich bei der vorbeugenden Wartung zu 100% auf das Lasermesssystem verlassen können. 

Als Personen unterziehen wir uns auch Gesundheitschecks, um wichtige Körperfunktionen zu überprüfen bzw. aus Gründen einer rechtzeitigen Prophylaxe. Für ein Messsystem ist ein „Gesundheitscheck“ ebenso unabdingbar! Die Auswirkungen eines unzureichend funktionierenden Lasersystems können auf lange Sicht zahlreich sein. Viele Maschinen können komplett ausfallen, was wiederum einen Produktionsstillstand nach sich ziehen kann, wenn es sich um eine besonders produktionsrelevante Maschine handelt. Die Produktqualität kann beeinträchtigt werden, Personen können zu Schaden kommen, Wartungsarbeiten dauern länger usw. In modernen Produktionsumgebungen soll alles reibungslos funktionieren. Geplante Wartungsarbeiten dürfen auch nur eine bestimmte Zeit in Anspruch nehmen. Denn Zeit ist schlicht und einfach Geld. 

Wie oft sollte ein Messsystem kalibriert werden?

Easy-Laser empfiehlt „normalen Benutzern“, alle zwei Jahre zu kalibrieren. In Bereichen, in denen mit besonders hoher Präzision und ISO-Normen gearbeitet wird, sollte eine Kalibrierung einmal pro Jahr erfolgen, gemäß internen Anforderungen bzw. Zertifizierungsinstitutionen. Viele unserer Händler bieten Mietsysteme an, während das System gewartet wird, damit Kunden ihre Ausrichtungstätigkeiten fortsetzen können. Der häufige Einsatz eines Messsystems sollte nicht als Ausrede dafür verwendet werden, keine Kalibrierungskontrolle durchführen zu lassen. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall!

Was geschieht mit dem Messsystem während einer Kalibrierung?

Wir und unsere weltweit ansässigen zertifizierten Servicecenter verfolgen alle dieselbe schrittweise Methode, um einen einwandfreien Betrieb des Systems bei Kalibrierungs- und Wartungsarbeiten zu gewährleisten. Zunächst füllt der Kunde online ein Wartungsformular aus. Darin sollten etwaige Fehler und die gewünschten Maßnahmen so sorgfältig wie möglich beschrieben werden. Häufig handelt es sich dabei um eine Kombination aus Wartung und Kalibrierung. 

Ist das System im Servicecenter angekommen, erfolgt zunächst eine eingehende Inspektion, danach eine Reinigung und ein Funktionstest gemäß Checkliste: 

  • Seriennummer – Überprüfung, ob alle Systemkomponenten zusammenpassen
  • Richtiges Ladegerät – Funktionskontrolle mit System
  • Richtige Lizenz – ob alle neuen Funktionen verfügbar sind
  • Software in den Display- und Messeinheiten – Aktualisierung bei Bedarf
  • Überprüfung und Justierung der Laserleistung
  • Kontrolle der Detektoren
  • Prüfung der Kommunikation zwischen den Einheiten 
  • Systemkontrolle – messen, speichern, berichten

Ist das System überprüft und genehmigt, wird ein Kalibrierungszertifikat erstellt.


Wir stellen ein Kalibrierungszertifikat aus und befestigen ein Etikett mit dem Datum für die nächste Kalibrierung an den entsprechenden Komponenten. 

Wie lange dauert die Kalibrierung und was kostet sie?

Je nach Arbeitsauslastung und Systemtyp (Riemen-, Wellenausrichtungs-, Geometriesystem) beansprucht die Kalibrierung unterschiedlich viel Zeit. Normalerweise wird das System nach 5-8 Tagen zurückgesendet. Je nach System variiert der Preis zwischen 550-800 EUR. Lokale Abweichungen sind weltweit möglich. Im Hinblick auf die Kosten, die aufgrund eines Produktionsstillstands oder durch Lieferungen fehlerhaft gefertigter Produkte entstehen, lohnt sich diese Investition wirklich! 


Das Easy-Laser-Messsystem wird in einem Topzustand für neue Präzisionsmessungen zurückgesendet.

Eilif Johansen
Area Sales Manager
Easy-Laser AB

 

Auf der Messe 'Underhåll 2018' im März bieten wir eine kostenlose Kalibrierungskontrolle an. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie uns mit Ihrem Easy-Laser-System am Stand B08:12! HINWEIS: Eine Kalibrierungskontrolle entspricht nicht einer vollständigen Kalibrierung gemäß o.g. Checkliste.

Abonnieren sie unseren Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den aktuellen News von Easy-Laser®. 

Ich akzeptiere die Hinweise zum Datenschutz
Straightforward by all measures!
19 Juni 2020

Straightforward by all measures!

Natürlich wissen wir, dass Easy-Laser der Weltmarktführer bei laserbasierten Ausrichtungssystemen ist. Aber wie können wir besser beschreiben, was wir tun und wie? 2012 haben wir damit begonnen, unsere Unternehmenskultur in Worte zu fassen – das war die Geburtsstunde unserer zentralen Werte. Mehr erfahren
Komplexe Zwischenwellenausrichtung – einfach gemacht
02 Juni 2020

Komplexe Zwischenwellenausrichtung – einfach gemacht

Wenn man mit der Natur arbeitet, behandelt man sie mit Respekt. Und genau das ist es, was die Staudammanlage im Kootenay River in British Columbia, Kanada tut. Unser Partner war Teil eines großen Projekts, in welchem das Steuersystem der Überlauftore ausgetauscht wurde. Mehr erfahren